Mediathek-Logo
Mediathek-Logo
SCHLIESSEN  X
Logo
Rüstzeiten optimieren – Durchlaufzeiten verkürzen

Deutliche Prozessverbesserung mit MTM

Gerd Kemmler, Technischer Leiter, Schondelmaier Presswerk GmbH in Gutach
Beitragsbild
 
Aufrufe
1767
 
Veröffentlicht am
30.11.2010
weitersagen
weitersagen
Bitte überprüfen Sie Ihr Ergebnis beim Sicherheitscode.

Weitere Informationen auf dmtm.com
Sie befinden sich hier:
Unternehmen & Projekte (66) > Prozessmanagement (38) > Deutliche Prozessverbesserung mit MTM
Die Optimierung der Rüstzeiten ist für die Schondelmaier Presswerk GmbH bei kleiner werdenden Losgrößen und Bestandsreduzierungen ein aktuelles Thema. Der Artikel gibt Aufschluss über die Rüstprozesse im Unternehmen.
Die Schondelmaier Presswerk GmbH in Gutach ist ein eigenständiges Familienunternehmen, welches sich in der dritten Generation als Systemlieferant im Bereich der Kaltmassivumformung behauptet. Mit anspruchsvollen Produkten, wirtschaftlichem Erfolg und möglichst umweltschonender Arbeitsweise sichert sich das Unternehmen seinen Platz auf dem Weltmarkt. Seit 2004 arbeitet man bei Schondelmaier mit MTM. Eine Vielzahl der Arbeitsabläufe wird durch reine Maschinenzeiten bestimmt. Die Bediener sind für die Be- und Entladung zuständig und führen die Werkerselbstkontrolle durch. Ein aktuelles Thema bei kleiner werdenden Losgrößen und Bestandsreduzierungen ist die Optimierung der Rüstzeiten.

1934 wurde das Presswerk als Spezialfabrik für Glockenschalen gegründet. Mit der Herstellung von Pedalen und Bremsen für die Fahrradindustrie wurde die Technologie des Kaltfließpressens im Hause eingeführt und weiterentwickelt. Getragen durch den stürmischen Aufschwung der Automobilindustrie in den 50er Jahren, wuchs das Presswerk Schondelmaier bis zu seinen heutigen Dimensionen.

Mittlerweile produzieren etwa 250 Mitarbeiter auf ca. 10.000 m² Fläche rund 20 Mio. Pressteile/Jahr, überwiegend für die Automobilindustrie. Hierfür sind vier Mehrstufenpressen von 500 - 1.000 Tonnen, sechs Hydraulikpressen mit 650 - 3.000 Tonnen und automatischem Roboterhandling sowie weitere Hydraulikpressen und Stanzen mit manueller Bedienung im Einsatz.

 
QR-Code zu diesem Artikel
Hier können Sie den QR-Code zu diesem Beitrag für Ihre Nutzung speichern
QR-Code zu diesem Artikel