Mediathek-Logo
Mediathek-Logo
SCHLIESSEN  X
Logo
Dungs vermeidet Verschwendung

Cardboard-Engineering und MTM

Christian Hagen, Leiter Industrial Engineering, Dungs Combustion Controls, Urbach
Beitragsbild
 
Aufrufe
5386
 
Veröffentlicht am
30.11.2010
weitersagen
weitersagen
Bitte überprüfen Sie Ihr Ergebnis beim Sicherheitscode.

Weitere Informationen auf dmtm.com
Sie befinden sich hier:
Unternehmen & Projekte (66) > Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (8) > Cardboard-Engineering und MTM
Am Beispiel eines KVP-Projektes, unter Anwendung von Cardboard-Engineering und MTM im Bereich der Ventil-Montage und Logistik, wird die Vorgehensweise zur Erreichung der strategischen Ziele von Dungs beschrieben.
Die Firma Dungs ist ein weltweit agierender Zulieferbetrieb für die Heizungs- und Prozesswärmeindustrie. Unsere Produktpalette besteht aus Produkten und Systemen zur Steuerung und Regelung der sicherheitsrelevanten Wärmeerzeugung; wir fertigen Gasarmaturen, Ventilprüfsysteme, Druckwächter, Feuerungsautomaten und weiteres Systemzubehör. Zwei Standorte in Deutschland produzieren mit rund 500 Mitarbeitern im Fertigungsverbund. Niederlassungen und Vertretungen in aller Welt betreuen unsere Kunden und entwickeln mit ihnen maßgeschneiderte Systemlösungen zur Optimierung der Wärmeerzeugung.

Die strategische Zielsetzung von Dungs – Umsatzerhöhung, jährliche Produktivitätssteigerung und Reduzierung der Durchlaufzeiten über die gesamte Wertschöpfungskette – erfordert zum einen die konsequente Umsetzung von Rationalisierungsprojekten auf Basis von Verbesserungsplattformen und zum anderen eine Neuausrichtung des Industrial Engineering. Am Beispiel eines KVP-Projektes, unter Anwendung von Cardboard-Engineering und MTM im Bereich der Ventil-Montage und Logistik, wird nachstehend die Vorgehensweise zur Erreichung der Ziele beschrieben.

Aus der Historie entstanden im Dungs-Firmenverbund eigenständige Produktionseinheiten, die nach jeweils eigenen Methoden und Prinzipien, den (mehr oder weniger) kontinuierlichen Verbesserungsprozess vorantrieben. Um den Prozess im Unternehmen zu standardisieren und zu systematisieren, wurde das unternehmensweite Verbesserungsmanagement an die Abteilung Industrial Engineering übertragen.

 
QR-Code zu diesem Artikel
Hier können Sie den QR-Code zu diesem Beitrag für Ihre Nutzung speichern
QR-Code zu diesem Artikel