Mediathek-Logo
Mediathek-Logo
SCHLIESSEN  X
Logo

Ausbildung praxisnah bis ins Detail

MTM-Trainingscenter Stuttgart eröffnet
Beitragsbild
 
Aufrufe
1132
 
Veröffentlicht am
14.01.2014
weitersagen
weitersagen
Bitte überprüfen Sie Ihr Ergebnis beim Sicherheitscode.

Weitere Informationen auf dmtm.com
Sie befinden sich hier:
MTM: Entwicklungen & Medien (25) > Arbeitsgestaltung (27) > Ausbildung praxisnah bis ins Detail
MTM didaktisch fassbar zu machen – das ist Aufgabe des neuen Trainingscenters in Stuttgart, das am Vortag der MTM-Bundestagung im Beisein von mehr als 140 Gästen feierlich seiner Bestimmung übergeben wurde.

MTM didaktisch fassbar zu machen – das ist Aufgabe des neuen Trainingscenters in Stuttgart, das am Vortag der MTM-Bundestagung im Beisein von mehr als 140 Gästen feierlich seiner Bestimmung übergeben wurde. Die MTM-Akademie bietet am Standort Zettachring 12A künftig Praxisschulungen zur montagegerechten Produktgestaltung, zur ergonomiegerechten Arbeitssystemgestaltung, Cardboard-Engineering sowie Praxismodule für MTM-Ausbildungsgänge an.

Leistungsangebot und Ausstattung des Trainingscenters orientieren sich an den Anforderungen und Bedürfnissen der Unternehmen, die ihre Mitarbeiter bei MTM qualifizieren lassen. An den einzelnen Stationen erleben angehende MTM-Praktiker und -Engineers den Unterschied zwischen gut und schlecht gestalteter Arbeit hautnah. „Wir wollen weg vom reinen  Frontalunterricht und eine neue Ära der Didaktik eröffnen“, erklärte Dr. Knut Kille, Geschäftsführer der Deutschen MTM-Vereinigung. Künftig sollen deshalb alle MTM-Praktiker-Ausbildungen an den Standorten der MTM-Trainingscenter stattfinden: in Stuttgart und ab 2014 auch in Aachen.

Das Team des Trainingscenters unter der Leitung von Gerd Ebbe berücksichtigte bei der Ausstattung und Anordnung der Stationen den ganzheitlichen Ansatz der Arbeitsgestaltung mit MTM. Ziel sei eine praxisnahe Unterstützung der MTM-Ausbildung und -Anwendung bereits ab Produktentstehungsprozess (PEP), betonte Ebbe. Gleich zu Beginn lernen Teilnehmer z.B. Einflussgrößen auf das Hand-Arm-System kennen. Dann geht es zu einem Montagearbeitsplatz, der den (schlechten) Ist-Zustand darstellt. Die Teilnehmer analysieren diesen Platz und entwickeln erste Ideen zur Optimierung.

An der nächsten Station kann der Soll-Zustand mit Hilfe des Cardboard-Engineering 1:1 visualisiert werden. Eine Station weiter erleben die Teilnehmer dann einen optimal gestalteten Montagearbeitsplatz. Zur Ausstattung des Trainingscenters gehören auch ein Touch Table Board zur 2D- und 3D-Fabrikplanung und ein Planungsmodell im Maßstab 1:20. Im Ergo-Bereich machen sich die Teilnehmer mit Methoden und Werkzeugen der ergonomiegerechten Arbeitsgestaltung im Detail vertraut.
Dr. Bernd Müller, Vorstandsvorsitzender der Deutschen MTM-Vereinigung, ist überzeugt, dass „Mitgliedsunternehmen und Kunden das neue Angebot der praxisnahen Ausbildung und Qualifizierung intensiv nutzen“ werden.

ikh

 
QR-Code zu diesem Artikel
Hier können Sie den QR-Code zu diesem Beitrag für Ihre Nutzung speichern
QR-Code zu diesem Artikel